Startseite Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite 

40 Jahre Radio Andernach: Festschrift

Sie wissen sicherlich schon, dass Radio Andernach-Redakteure zwar nicht in Uniform auf eine Erotikmesse gehen – durchaus aber mal, etwa bei einer Biathlon-Weltmeisterschaft, live vom Klodach berichten. Wie, dass wussten Sie nicht? Dann lohnt ein Blick in die 40 Jahre Radio Andernach Festschrift.
Hier erfahren Sie mehr...


40 Jahre „Soldaten senden für Soldaten“

Hurra... ein Jubiläum! Seit 40 Jahren ist Radio Andernach, der Truppenbetreuungssender der Bundeswehr, auf Sendung. Was mit stundenweisen Sendungen begann, hat sich bis heute zum 24-Stunden-Vollprogramm gemausert, gespickt mit informativen und aktuellen Inhalten.

Hier erfahren Sie mehr...


Radio hören immer und überall

Sie sind unterwegs und haben Lust auf den Radio-Andernach-Musikmix? Dann ist das ein klarer Fall für unsere Radio-Apps: Mit Smartphone und Tablet auf Android- oder iOS-Basis können Sie unser Programm rund um die Uhr hören - Internetzugang vorausgesetzt. Also schnell anmelden und im Jubiläumsjahr Radio Andernach hören!

Hier erfahren Sie mehr...

Das Programm von Radio Andernach

  • Meghan Trainor auf 1: Die Charts - jede Woche neu

    Welche Musik hören die Kameraden im Einsatz am liebsten? Was wünschen sich die Angehörigen bei Radio Andernach Meet&Greet? Die Antwort hören Sie jeden Mittwoch ab 17 Uhr in den „Top 100“ auf Radio Andernach und täglich bei Meet&Greet. Die Hitlisten gibt’s hier.


  • Album der Woche 30: Alex Clare mit „Three Hearts“

    Sein erstes Album ging fast ein Jahr ohne große Beachtung an uns vorbei. Bis der Werbespot zum Internet Explorer 9 kam, mit einem Song von Alex Clare. „Too Close“ wurde zu einem Megaerfolg. Daraus entstand auch auch das erste Album. Jetzt hat sich Clare wieder seinen Sounds hingegeben und das zweite Studioalbum veröffentlicht.


Weitere Themen

  • Betreuungssituation unter der Lupe: Königshaus in Mali

    Gut vier Tage war der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hellmut Königshaus, bei den deutschen Soldaten in Mali zu Besuch. Auf seiner Reise ging es vom Hauptquartier in Bamako bis nach Koulikouro, wo die Ausbildung der malischen Soldaten stattfindet. Die Unterbringung, Verpflegung und Zufriedenheit der dort Stationierten waren die Hauptthemen der Reise.


  • Radio und Fernsehen mit neuem Chefredakteur

    „Ton ab! Film läuft! Antenne steht!“ Mit dem Schlachtruf der Betreuungsmedien hat Oberstleutnant Heiko Rönsch die Verantwortung als Chefredakteur von Oberstleutnant Markus Herholt übernommen. Er steht nun vor der Aufgabe, das Zusammenwachsen von „Radio Andernach“ und „BWTV“ weiter voranzutreiben und die Medien auch zukünftig fest in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr zu verankern.


  • Bundespräsident bei AFTUR: „Die Öffentlichkeit soll öfter mal hinschauen!“

    Während seiner Türkei-Reise besuchte Bundespräsident Joachim Gauck auch das Einsatzkontingent AFTUR in Karamanmaras. Dabei beeindruckten ihn vor allem die technischen Fähigkeiten der Bundeswehr sowie die Zusammenarbeit mit US-Amerikanern und Niederländern.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 20.10.14 | Autor: 


http://www.radio-andernach.bundeswehr.de/portal/poc/rander?uri=ci%3Abw.skb_rander